ADAC Premium: Lohnt sich der Beitrag?

Irgendwann stellt sich jeder Autofahrer die Frage: Soll ich die ADAC Premium-Mitgliedschaft abschließen – oder lohnt sich das nicht? Die Frage ist durchaus berechtigt, denn immerhin kostet die Premium-Mitgliedschaft im Vergleich zur normalen Mitgliedschaft deutlich mehr. Doch welche Leistungen bekommt man dafür? Und wiegen diese den höheren Preis auf? In diesem Artikel beleuchten wir das Thema ganz genau.

Was bietet die ADAC Premium-Mitgliedschaft?

Bevor wir zur Frage „Lohnt sich ADAC Premium?“ kommen, schauen wir uns zunächst an, welche Leistungen die Mitgliedschaft eigentlich beinhaltet. Die ADAC Premium-Mitgliedschaft bietet Ihnen alle Leistungen der Plus-Mitgliedschaft – und noch einige mehr:

  • Schutz in ganz Europa und den Mittelmeeranrainerstaaten
  • Pannen- und Unfallhilfe
  • Abschleppen und Bergung
  • Fahrzeugrücktransport
  • Ersatzteilversand
  • Unterstützung bei der Organisation von Mietwagen oder Übernachtungen
  • Weltweite medizinische Hilfe

Was unterscheidet die Premium-Mitgliedschaft von der Plus-Mitgliedschaft?

In erster Linie sind es vier zusätzliche Leistungen, die die Premium-Mitgliedschaft von der Plus-Mitgliedschaft abhebt.

  • Weltweiter Schutz: Während die Plus-Mitgliedschaft nur in Europa und den Mittelmeer-Anrainerstaaten gilt, ist man als Premium-Mitglied weltweit abgesichert.
  • Fahrzeugwahl bei der Mobilitätsgarantie: Als Premium-Mitglied haben Sie die freie Auswahl des Ersatzfahrzeugs bei einer Panne. Und wenn die Reparatur länger dauert, bleibt das Auto bis zu 7 Tagen bei Ihnen.
  • Mobil in Deutschland: Ist Ihr Auto in der Werkstatt, erhalten Sie als Premium-Mitglied für diese Zeit einen Mietwagen.
  • Erweiterter Krankenrücktransport: Als Premium-Mitglied haben Sie Anspruch auf einen Krankenrücktransport aus dem Ausland, auch wenn dieser medizinisch nicht notwendig, aber sinnvoll und vertretbar ist.

Lohnt sich die ADAC Premium-Mitgliedschaft?

Ob sich die ADAC Premium-Mitgliedschaft lohnt, hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Ihrem Fahrverhalten ab. Wenn Sie häufig und viel im In- und Ausland unterwegs sind, kann der erhöhte Versicherungsschutz durchaus sinnvoll sein. Insbesondere der weltweite Schutz und der erweiterte Krankenrücktransport können sich in solchen Fällen schnell auszahlen.

Doch auch wenn Sie hauptsächlich in Deutschland unterwegs sind, kann sich die Mitgliedschaft lohnen. Der Mietwagen während des Werkstattaufenthalts sorgt dafür, dass Sie mobil bleiben und der freie Fahrzeugwunsch bei der Mobilitätsgarantie bietet zusätzlichen Komfort.

Sind Sie jedoch nur gelegentlich unterwegs und legen kaum Strecken außerhalb Ihres Wohnortes zurück, reicht die Plus-Mitgliedschaft in den meisten Fällen aus.

Fazit

Die Frage „Lohnt sich ADAC Premium?“ lässt sich also nicht pauschal beantworten. Sie hängt stark von Ihren individuellen Bedürfnissen und Ihrem persönlichen Fahrverhalten ab. Für Vielfahrer und Menschen, die oft im Ausland unterwegs sind, kann die Premium-Mitgliedschaft ein lohnendes Plus an Leistung bieten. Wenn man aber nur selten unterwegs ist und vor allem in seinem Wohnort bleibt, dann reicht meist die Plus-Mitgliedschaft aus. Daher sollten Sie sich vor dem Abschluss genau überlegen, welche Leistungen Sie wirklich benötigen und dann entscheiden.